Logo

Login 

  • projekte_mathe-sprach_1

  • projekte_mathe-sprach_2

In unserem LehrerInnenteam machte man sich schon lange Gedanken zur zunehmenden Heterogenität im Schulzimmer. Deshalb war die Arbeit am Matheprojekt (2001-2004) für uns eine willkommene Möglichkeit, vielfältige Lernangebote für die Kinder vom KG/ 1.– 5. Klasse  zu entwickeln und bereit zu stellen. Es entstanden die sogenannten Lernumgebungen, mit denen Kinder mit unterschiedlichsten Voraussetzungen an denselben Aufgabenstellungen arbeiten können!

In der Folgezeit  haben wir  uns  auch mit grosser Überzeugung  dem strukturierten Unterricht vom Kindergarten bis zum Ende der Primarschulzeit verschrieben. Nach den eindrücklichen Erfahrungen in Mathematik erprobten wir  gemeinsam aufeinander aufbauende Lernsequenzen innerhalb der 3-jährigen Arbeit am Sprachprojekt (2006-2009). Aus dieser Projektarbeit stammen immer wiederkehrende Anlässe in unserem Jahresprogramm, welche einerseits die ganze Schule betreffen (der «Tag des Buches», jeweils am 23. April, Themenwochen, u.a.), andererseits klassenspezifisch durchgeführt werden.

Auf diese Weise möchten wir die Produkte aus den beiden Projekten mit diesen Anlässen regelmässig und nachhaltig  pflegen. Wir werden auch in Zukunft mit den Lernumgebungen und dem differenzierten Sprachunterricht arbeiten.
Detailliert geben die unten aufgeführten Bücher Einblick in die beschriebenen
Projekte.

Lernumgebungen für Rechenschwache bis Hochbegabte (Abb. oben)
von Elmar Hengartner,Ueli Hirt, Beat Wälti und Primarschulteam Lupsingen, Klett und Balmer Verlag Zug
mathe-projekt.ch

Die Sprachtreppe von Ursina Gloor (Abb. unten)
Schulverlag plus, Bern