Logo

Login 

  • foerderung_logopaedie

Der Logopädische Dienst Lupsingen ist der öffentlichen Schule angegliedert und zuständig für die Abklärung, Beratung und Therapie bei Kindern und Jugendlichen mit Störungen der gesprochenen und geschriebenen Sprache, des Sprechens, des Redeflusses, der Stimme, des Schluckens und der Kommunikation.

Die Sprache ist die wichtigste Form menschlicher Verständigung. Sie bildet eine Voraussetzung für eine harmonische Entwicklung des Kindes. Während der Sprachentwicklung kann es zu Schwierigkeiten kommen. Diese können sich beispielsweise so zeigen:

Das Kind …

  • … beginnt erst spät zu sprechen.
  • … spricht Wörter falsch aus.
  • … hat seine Zunge beim Sprechen und/oder Schlucken zu weit vorne.
  • … spricht undeutlich und für Aussenstehende schlecht verständlich.
  • … wiederholt Laute, Wörter oder Satzteile und ist beim Sprechen blockiert.
  • … kennt nur wenige Wörter oder braucht lange, um passende Begriffe zu finden.
  • … hat Schwierigkeiten, korrekte Sätze zu bilden.
  • … versteht seine Gesprächspartner nicht oder kann erzählten Geschichten nicht folgen.
  • … hat Mühe mit dem Lesen und Schreiben.
  • … hat einen auffälligen Stimmklang (z.B. heiser).
  • … vermeidet das Sprechen, obwohl es sprechen könnte.

Im Zusammenhang mit diesen Auffälligkeiten in den Entwicklungsbereichen Sprechen, Sprache, Schriftsprache, Stimme sowie Schlucken bietet der Logopädische Dienst Lupsingen folgende Dienstleistungen an:

  • Abklärung
  • Therapie
  • Kontrolle
  • Beratung
  • Reihenuntersuchung im Kindergarten

Der Logopädische Dienst Lupsingen ist der Schule angegliedert. Das Angebot kann von in Lupsingen wohnhaften Kindern im Vorschulalter (ab ca. 3 Jahren), Schülerinnen und Schülern der Primarstufe und Jugendlichen der Sekundarstufe I und II genutzt werden. Die Eltern können sich bei Unsicherheiten oder Fragen jederzeit an den Logopädischen Dienst wenden oder ihr Kind mittels pdfAnmeldung Abklärung Logopädie anmelden. Aufgrund der Abklärungsergebnisse wird das weitere Vorgehen gemeinsam besprochen.

In der Regel werden einmal wöchentlich Einzeltherapien durchgeführt, welche sich an den individuellen Bedürfnissen des Kindes orientieren. Eine Wartezeit auf einen Therapieplatz ist möglich.

Der Besuch der logopädischen Therapie wird bei Schulkindern im Zeugnis vermerkt Logopädische Massnahmen sind für Eltern kostenlos. Die Kosten werden von der Gemeinde oder vom Kanton übernommen.